Nur für ganz alte Leser

Ich habe beim Räumen in einer Kiste einen Walkman gefunden.
(Erklärung für junge Leser: früher gab es Musikkassetten, also so kleine Plastikgehäuse mit Tonband drin. Die konnte man in dem Walkman abspielen. Man könnte sagen: ein Walkman ist ein steinzeitlicher mp3-Player.)
Dieses Foto hier kommt ihm sehr nahe, aber meiner heißt Radiotone KC-3.
Ist prima in Schuss, funktioniert einwandfrei, ist nur ein wenig verkratzt. Hat auch einen Bügel, damit man ihn am Gürtel befestigen kann. Eine Kassette mit schöner Musik von Enya ist auch dabei.
Möchte jemand dieses wunderbare Museumsstück haben?

12 thoughts on “Nur für ganz alte Leser

  1. also ich bezeichne mich mit 25 noch nicht als alt! und wie gesagt ich hab einen und hab ihn auch lange benutzt! (da sind noch alte blind guardian kasetten und ärzte und huiiii mix-tapes!=)

  2. ich möchte ihn!! 🙂 habe noch genug kassetten, die ich momentan nur im auto hören kann (dort kann ich wiederum auch keine cds hören, golf II kennt die noch nicht)!
    *verlangend guck*

  3. Sooo alt muss man nun nicht sein, um Kassettenrekorder und Walkmen zu kennen. 😉
    Mein Kassettenrekorder ist zwar kaputt gegangen aber da ich langsam aber sicher aus dem Hörspielalter raus bin, ist das auch nicht mehr so schlimm. Die nächste Generation bekommt Kinderlieder und Hörspiele bei uns digital – das gibt nicht so viel Bandsalat

  4. Ente: guck nochmal in deine Geburtsurkunde *lach* Nein,d ie Dinger wurden ja irgendwann noch mal hip, wegen der Mixtapewelle.
    Markus: ich besuch dich im Altenheim, mach dir keine Sorgen.
    Rebhuhn: du fährst einen Golf II ?!?!?!? Boah, wenn Neid mir nicht so fern läge, würde ich jetzt neidisch. Bestes Golf, wo jemals gebaut worden tat! Schön! Hüte und pflege und hätschele ihn, solange es noch geht! Und du kriegst noch Mail von mir wegen des Walkman 🙂
    Frau Ä: Siehe Markus *lach*
    Blogolade: ja, das sind nette Erinnerungen… der Bandsalat und wie wir die Dinger dann aufgeschraubt haben mit Minischraubenziehern (oder die billigen eben aufgestemmt) und die Bänder wieder sortiert und gerollt … waren ja kostbare Radioaufnahmen, da kam man nicht so einfach wieder dran!

  5. jaja, meine OLGA (kennzeichen ist OL-GA @@@)… ich mag sie auch gern 😉 habe mich gerade _gegen_ abwracken entschieden – ein hoch auf die 17-jährigen ^^!

  6. Schade, war ich zu langsam… ;-))
    Ich hab erst meine Kiste mit Kassetten aus dem Keller geholt – auf meinem Lieblingsradiosender Bayern1 gibts eine Aktion, bei der man seine alten Kassetten einschicken kann und dann (mit viel Glück) eine Stunde Sendezeit bekommt, in der man als Co-Moderator seine Schätze vorstellen darf…
    Durch diese Schatzkiste werd ich mich dieses Wochenende mal „wühlen“ – vorausgesetzt, ich finde im Hexenhaus noch einen funktionierenden Kassettenrekorder *g*

  7. Ich kannte sogar noch Plattenspieler persönlich und Musikschränke (sic!). Walkmänner waren neumodisches Zeug, aber ganz so alt bin ich nun auch noch nicht…*g
    Ich wollte man sehen, woher ich Stuart bekomme, und freue mich, selsbt wenn es noch Monate dauern wird :(,
    liebe Grüsse aus Heidelberg sendet Kalle

Schreibe einen Kommentar zu Jeanie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.