7 thoughts on “Raum ist in der kleinsten Hütte

  1. das erinnert mich an den kater von freunden. Lucky war ein recht imposantes tier und lag mit vorliebe in viel zu kleinen Blumentöpfen, die quollen dann über, weil der liebe Lucky nicht reinpasste. Ein wunderbares Bild, schade, dass man damals noch keine Handys mit kameras hatte, dafür wäre es praktisch gewesen 😀

  2. das bild bringt mich zum schmunzeln, das erinnert mich so sehr an meine miezen
    schreiben tu ich jetzt aber nur weil mein sohn meint du hast eine süüüüüüüüüüüüüüße miezetatze
    und ja söhnchen hat recht 🙂

  3. …hatte auch mal eine Katze die legte sich regelmäßig in die kleinste Schuhschachtel die ich hatte und die irgendwann offen im Umkleidezimmer stand. Als ich sah wie ihr dieses Plätzchen zusagte, lies ich die Schachtel so stehen. Der Hinterteil ging nicht mal richtig hinein und so manche Pfote hängte über den Rand, aber für sie muss es bequem gewesen sein, sonst hätte sie es ja nicht gemacht 🙂

  4. Ja, woher kommt diese Leidenschaft, sich in allerkleinste Behältnisse zu quetschen, selbst wenn Hintern, Hüftspeck oder Pfoten überhängen? Micia hat bestimmt eine Viertelstunde gebraucht mit rein-raus-rein und Wäscheklammern rumräumen, bis es gepasst hat. Was ist so toll daran? :-)))

Schreibe einen Kommentar zu Fiona Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.