Pippileins heimlicher Freund

Pippi_Olli

 

(Häntifoto, daher leicht unscharf)

Pippi, mein kleines Batman, mein Baby, und Olli der Rolli sind BFF – zumindest, solange Olli dieses spezielle Sitzpolster hat. Da zwischen dem unteren Rand von  Ollis Rückenlehne und dem Sitz ein Spalt ist, der im Winter die Nieren unangenehm kalt werden läßt, habe ich mir beim Möbelschweden kurzerhand ein wetterfestes Sitzpolster mitgenommen. Der Bezug hält warm, für mich zieht es bei Kälte im Lendenbereich nicht mehr und das Pippilein liebt die Wärme, die der Kunststoffbezug zurückgibt. Milde Nächte verbringt sie derzeit komplett mit Olli, der regensicher unter dem Pavillon im Hof steht. (Seit es ab August wärmer wurde, schlafen Herr Sonntag und das Pippikind nicht mehr jede Nacht bei mir im Bett, das wird erst wieder kommen, wenn es kalt wird.)

Nun, mir ist es sehr recht, wenn Pippilein bei Olli schläft. Lieber, als wenn sie ganze Nächte im Hof des leerstehenden Nachbarhauses verbringt. Welche Abenteuer sich da getan haben,das erzähle ich im nächsten Beitrag: Pippi, die Ausbrecherkönigin.

2 thoughts on “Pippileins heimlicher Freund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.